POL-WL: Hoher Sachschaden durch Teilediebstahl an Pkw ++ Winsen - Einbruchversuch ++ Bendestorf - Unfall unter Alkoholeinfluss ++ Seevetal/A1 - Auf stehenden LKW aufgefahren

13.10.2021 – 08:44

Polizeiinspektion Harburg

Buchholz (ots)

Hoher Sachschaden durch Teilediebstahl an Pkw

In der Zeit zwischen Montag, 11.10.2021, 22:00 Uhr und Dienstag, 8:35 Uhr, machten sich Unbekannte an einem in der Straße Hackelersberg auf einem Privatgrundstück abgestellten BMW 750i XDrive zu schaffen. Die Täter schnitten ganz gezielt einen Kotflügel ein, um die dahinter verbaute Alarmanlage zu deaktivieren. Anschließend bauten sie die Frontscheinwerfer, den Kühlergrill sowie Lautsprecher und das Infotainmentsystem aus dem Fahrzeug aus und verschwanden damit. Der Gesamtschaden wird auf rund 25.000 EUR geschätzt.

Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen nimmt der Zentrale Kriminaldienst unter der Tel.-Nr. 04181 2850 entgegen.

Winsen - Einbruchversuch

An der Straße An der Kleinbahn haben Unbekannte in der Zeit zwischen Montagmittag, 11.10.2021, und Dienstagmittag versucht, in die Werkstatt auf dem Bahngelände einzubrechen. Die Täter schlugen dazu ein Fenster ein und hebelten an der Tür. Sie schafften es jedoch nicht, die Werkstatt zu betreten. Ein angrenzender Schuppen wurde von den Dieben aufgebrochen. Ob daraus etwas entwendet wurde, ist bislang noch unklar. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 2000 EUR.

Bendestorf - Unfall unter Alkoholeinfluss

Ein 44-jähriger Mann hat am Dienstag, 12.10.2021, einen Verkehrsunfall auf der Kreuzung Jesteburger Chaussee/Kleckerwaldstraße verursacht. Der Mann fuhr gegen 10:00 Uhr mit seinem Opel aus dem Baustellenbereich der Jesteburger Chaussee in die Kreuzung ein und missachtete dabei den Vorrang eines von rechts kommenden 59-jährigen Mannes, der mit seinem Mercedes die Kreuzung befuhr. Es kam zum Zusammenstoß. Die beiden Beteiligten blieben und verletzt. Der Sachschaden liegt bei rund 3000 EUR.

Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der 44-Jährige deutlich alkoholisiert war. Beim Atemalkoholtest erreichte er einen Wert von rund 1,8 Promille. Außerdem ist der Mann nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Dem 44-Jährigen wurde eine Probe entnommen, die Fahrzeugschlüssel deines Transporters wurden sichergestellt.

Seevetal/A1 - Auf stehenden LKW aufgefahren

Auf der A1, in Fahrtrichtung Bremen, kam es am Dienstag, 12.10.2021, zu einem Auffahrunfall auf dem Standstreifen. Ein 61-jähriger Mann hatte zunächst mit seinem Sattelzug auf dem Standstreifen gehalten, weil das Fahrzeug technische Probleme hatte. Gegen 11:25 Uhr näherte sich ein 54-jähriger Mann mit seinem Sattelzug der Örtlichkeit. Aus noch unklarer Ursache geriet er vom Hauptfahrstreifen nach rechts auf den Standstreifen und fuhr auf den stehenden Pannen-LKW auf. Glücklicherweise blieben die Beteiligten unverletzt. Der Sachschaden wird auf rund 50.000 EUR geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Harburg
Polizeihauptkommissar
Jan Krüger
Telefon: 0 41 81 / 285 - 104, Fax -150
Mobil: 0 160 / 972 710 15 od. -19
E-Mail: pressestelle (@) pi-harburg.polizei.niedersachsen.de
www.pi-wl.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Harburg, übermittelt durch news aktuell