POL-DO: Polizei stellt mutmaßliche Bande von Metalldieben - Beute im Wert von über 50.000 Euro

22.11.2021 – 13:25

Polizei Dortmund

Dortmund (ots)

Lfd. Nr.: 1263

Mehrere Männer haben am Samstag (20.11.) versucht, Kabeltrommeln im Wert von über 50.000 Euro von einem Firmengelände in Dortmund-Dorstfeld zu entwenden. Die Polizei nahm fünf Tatverdächtige fest.

Ein aufmerksamer Zeuge meldete sich um 0.30 Uhr bei der Leitstelle und gab Hinweise auf Personen, die offensichtlich Kabeltrommeln von einem Firmengelände in Dorstfeld entwendeten. Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung konnte ein weißer Kastenwagen angehalten werden. In dem Wagen befanden sich zwei Kabeltrommeln, die augenscheinlich von einem Firmengelände im Bereich der Planetenfeldstraße stammen. Neben dem Fahrer konnten die Beamten noch vier weitere Tatverdächtige in Tatortnähe festnehmen. Mehrere Kabeltrommeln standen augenscheinlich für den Abtransport bereit.

Insgesamt stellten die Beamten 12 Kabeltrommeln in einem Gesamtwert von über 50.000 Euros sicher.

Bei den Tatverdächtigen handelt es sich um Männer im Alter von 16, 18, 24, 26 und 56 Jahren zum Teil wohnhaft in Dortmund und zum Teil in Rumänien.

Zwei Tatverdächtige ohne festen Wohnsitz in Deutschland brachten die Beamten in das Polizeigewahrsam. Sie sind wegen gleich gelagerter Delikte einschlägig polizeilich bekannt. Besondere Haftgründe lagen nicht vor.Sie erwartet jetzt genau wie die anderen eine Anzeige wegen Verdachts des Bandendiebstahls.

Journalisten wenden sich mit Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Gunnar Wortmann
Telefon: 0231/132-1028
https://dortmund.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell