POL-DO: Sattelzug gerät in Mittelschutzplanke - Vollsperrung auf der A 2

13.10.2021 – 12:12

Polizei Dortmund

Dortmund (ots)

Lfd. Nr.: 1089

Durch einen Verkehrsunfall ist ein Sattelzug in der Nacht zu Mittwoch (13.12.21) in die Mittelschutzplanke der A 2 geprallt. Polizeibeamte mussten die Autobahn in Richtung Oberhausen zwischenzeitlich voll sperren.

Gegen 22.40 Uhr hatte ein 19-jähriger Autofahrer aus Beckum beim Auffahren auf die A 2 einen vorfahrtsberechtigten 64-Jährigen aus Wittten - der mit einem leeren Gefahrgutsilozug unterwegs war - offenbar nicht rechtzeitig gesehen. Es kam zur Berührung der beiden Fahrzeuge. Nach dem Verkehrsunfall sicherten die Unfallbeteiligten ihre Fahrzeuge auf dem Einfädelungsstreifen der Anschlussstelle Oelde ab.

Kurz darauf befuhr ein 32-Jähriger aus Weißrussland mit einem Sattelzug die A 2 an dieser Stelle. Aus noch ungeklärter Ursache stieß er mit seiner rechten Front plötzlich gegen das linke Heck des stehenden Silozugs und prallte dann in die Mittelschutzplanke. Mit viel Glück verletzte sich keiner der drei Fahrer.

Durch die Verkehrsunfälle entstand ein durch die Polizei geschätzter Sachschaden von rund 200.000 Euro. Es kam durch die Vollsperrung nur zu leichtem Stau, da der Verkehr über die Anschlussstelle Oelde abgeleitet werden konnte.

Journalisten wenden sich mit Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Pressestelle
Amanda Nottenkemper
Telefon: 0231-132 1022
Fax: 0231-132 9733
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
https://dortmund.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell