BPOLI EBB: Bundespolizei nimmt gesuchten Räuber fest

24.11.2021 – 09:45

Bundespolizeiinspektion Ebersbach

Großhennersdorf (ots)

Ein 25-jähriger Rumäne geriet am 23. November 2021 bei Großhennersdorf in eine Kontrolle der Bundespolizei. Wie sich herausstellte, handelt es sich bei dem Mann um einen verurteilten Räuber.

Gegen 18:00 Uhr stoppten die Beamten auf der B 178n einen PKW mit dem Rumänen. Er wies sich ordnungsgemäß aus, hatte aber Einiges auf dem Kerbholz. Die Staatsanwaltschaft Köln sucht den Mann seit geraumer Zeit und zwei Haftbefehle waren auf den Mann ausgestellt worden. Das Amtsgericht Berlin Tiergarten hatte ihn Ende 2018 wegen Raubs zu einer Freiheitsstrafe von zwei Jahren und sechs Monaten verurteilt. Das gleiche Gericht hat im August 2021 noch einen Untersuchungshaftbefehl erlassen. Hintergrund ist ein Ermittlungsverfahren unter anderem wegen Urkundenfälschung.

Die Bundespolizei nahm den Mann fest und übergab in an die Beamten der Justizvollzugsanstalt Bautzen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ebersbach
Pressesprecher
Alfred Klaner
Telefon: 0 35 86 - 7 60 22 45
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Ebersbach, übermittelt durch news aktuell