PD Goerlitz - Feldstein auf Fahrbahn hinterlassen – Zeugen gesucht


< strong>Feldstein auf Fahrbahn hinterlassen – Zeugen gesucht

Lichtenberg, S 95
19.11.2021, 06:30 Uhr

Bereits am Freitagmorgen, den 19. November 2021, haben sich in Lichtenberg mehrere aufeinanderfolgende Unfälle ereignet.

Was war geschehen?

Gegen 6:30 Uhr war ein bislang Unbekannter mit seinem Fahrzeug auf der S 95 von Pulsnitz in Richtung Leppersdorf unterwegs. Auf der Anhöhe "Eierberg" wendete er in einer Zufahrt zu einem Feld, welche auf beiden Seiten jeweils mit einem größeren Feldstein begrenzt war. Dabei kollidierte das Fahrzeug offensichtlich mit einem der Steine und schob diesen dadurch auf die Fahrbahn. Der Verursacher entfernte sich anschließend vom Unfallort. Dabei nahm er offenbar billigend in Kauf, dass nachfolgende Fahrzeuge mit dem Stein zusammenstoßen könnten.

Ein Renault, zwei Audi und ein Opel überfuhren daraufhin den nun teils zerbrochenen Feldstein. Am Renault wurde der linke Reifen beschädigt und der Lenker musste ihn vor Ort wechseln. An den beiden Audi entstand ein Schaden am Unterbau, der Opel war nicht mehr fahrbereit. Der bisher bekannte Sachschaden betrug mindestens 1.100 Euro.

Die Polizei nahm die Ermittlungen auf. Wer Hinweise zum Unfallhergang oder dem beteiligten unbekannten Fahrzeug geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Kamenz unter der Rufnummer 03578 352 0 oder an jede andere Polizeidienststelle. (al)

Autobahnpolizeirevier Bautzen
___________________________

Wildschwein vs. Citroen

BAB 4, Dresden - Görlitz, Anschlussstelle Bautzen-Ost
21.11.2021, 06:20 Uhr

Am frühen Sonntagmorgen ist ein Wildschwein einem Citroen-Fahrer auf der A 4 an der Anschlussstelle Bautzen-Ost zum Verhängnis geworden. Etwa 500 Meter vor der Ausfahrt in Richtung Görlitz rannte das Tier von rechts nach links über die Fahrbahn. Der 55-jährige Picasso-Lenker konnte nicht mehr ausweichen und erfasste den Eber. Der Sachschaden belief sich auf etwa 8.000 Euro. Das Wildschwein verendete auf dem Seitenstreifen. (ks)

Geschwindigkeit kontrolliert

BAB 4, Görlitz - Dresden, Tunnel Königshainer Berge
21.11.2021, 06:30 Uhr - 10:10 Uhr

Der Verkehrsüberwachungsdienst hat am Sonntagvormittag knapp vier Stunden lang die Geschwindigkeit am Autobahntunnel Königshainer Berge in Richtung Dresden kontrolliert. Bei zulässigen 80 km/h waren dabei 32 von rund 1.000 Fahrzeugen zu schnell unterwegs, elf von ihnen im Bußgeldbereich. Am schnellsten fuhr der Fahrer eines slowakischen Audi. Bei ihm registrierte die Messanlage 132 km/h. Dafür erwarten ihn ein Bußgeld von 480 Euro sowie ein Monat Fahrverbot in Deutschland. (ks)

Landkreis Bautzen
Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
________________________________________

Sprinter entwendet

Bautzen, Martin-Hoop-Straße
19.11.2021, 19:30 Uhr - 21.11.2021, 08:30 Uhr

Autodiebe haben zwischen Freitagabend und Sonntagmorgen einen Sprinter in Bautzen erbeutet. Der Mercedes stand an der Martin-Hoop-Straße, als die Täter zuschlugen. Der Zeitwert des dunkelgrünen Transporters belief sich auf circa 21.000 Euro. Zudem befand sich in dem Fahrzeug eine hochwertige Werkzeugkiste im Wert von etwa 2.000 Euro. Polizisten nahmen die Anzeige auf und schrieben das Diebesgut zur internationalen Fahndung aus. Die Ermittlungen übernahm die Soko Kfz. (al)

Hyundai verschwunden

Bautzen, Schäfferstraße
21.11.2021, 12:00 Uhr - 20:00 Uhr

Autodiebe haben am Sonntag an der Schäfferstraße in Bautzen zugeschlagen. Der orangefarbene Santa Fe hatte einen Zeitwert von rund 33.000 Euro. Eine Streife schrieb das Auto zur internationalen Fahndung aus. Die Ermittlungen übernahm die Soko Kfz. (al)

Sprengkörper auf Polizeiauto geworfen – Täter ermittelt

Kamenz, Poststraße
21.11.2021, 06:10 Uhr

Bis dato Unbekannte haben am zeitigen Sonntagmorgen einen Sprengkörper auf einen Funkstreifenwagen an der Poststraße in Kamenz geworfen. Der Böller detonierte und verursachte Sachschaden in noch nicht bekannter Höhe an dem Auto. Sofort eingesetzte Kräfte ermittelten drei Tatverdächtige. Die 18-Jährige sowie die 23- und 24-jährigen Männer, alle deutsche Staatsangehörige, werden sich nun wegen des Verdachts des Herbeiführens einer Sprengstoffexplosion in Verbindung mit Sachbeschädigung zu verantworten haben. (al)

Diebe im Garagenkomplex

Hoyerswerda, Merzdorfer Straße
20.11.2021, 18:00 Uhr - 21.11.2021, 12:00 Uhr

Am Wochenende haben sich Diebe in einem Garagenkomplex an der Merzdorfer Straße in Hoyerswerda herumgetrieben. Benzin, Werkzeug und Kabel aus zwei Garagen waren die Beute der Langfinger. Offenbar gelangten die Gauner gewaltsam ins Innere und hinterließen einen Stehlsachaden von insgesamt etwa 1.000 Euro. Der örtliche Kriminaldienst ermittelt. (ks)

Mit Reh kollidiert

Bernsdorf - Neukollm, B 97
21.11.2021, 18:00 Uhr

Am frühen Sonntagabend ist ein Citroen-Fahrer auf der B 97 zwischen Bernsdorf und Neukollm mit einem Reh kollidiert. Der 51-jährigen Jumper-Lenker konnte dem Bambi offenbar nicht mehr ausweichen. Das Tier erlag seinen Verletzungen. Der Mann blieb unverletzt. Der Sachschaden belief sich auf etwa 5.000 Euro. (ks)

Landkreis Görlitz
Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

Fahrräder aus Keller gestohlen

Görlitz, Martin-Ephraim-Straße
20.11.2021, 19:00 Uhr - 21.11.2021, 09:00 Uhr

Zwei Fahrräder sind in der Nacht zu Sonntag aus einem Keller an der Martin-Ephraim-Straße in Görlitz verschwunden. Die Diebe verschafften sich zunächst auf unbekannte Art und Weise Zutritt zu dem Mehrfamilienhaus. Anschließend brachen sie zwei Kellerboxen auf und erbeuteten die Zweiräder im Wert von circa 1.700 Euro. Der Sachschaden betrug etwa 20 Euro. Polizisten sicherten Spuren. Die Ermittlungen führt der örtliche Kriminaldienst. (al)

Reh begeht Unfallflucht – Radfahrerin leicht verletzt

Görlitz, An den Neißewiesen
21.11.2021, 14:30 Uhr

Am Sonntagnachmittag ist eine Radfahrerin An den Neißewiesen in Görlitz mit einem Reh zusammengestoßen. Die 69-Jährige befuhr den Neißeradweg als ihr in Höhe einer Kleingartenanlage ein Bambi ins Rad lief. Die Frau verletzte sich bei dem Zusammenstoß leicht. Rettungskräfte behandelten sie vor Ort. Das Reh verließ die Unfallstelle und flüchtete offenbar unverletzt. Am Fahrrad entstand kein Sachschaden. (ks)

E-Tandem-Zubehör aus Garage verschwunden

Großschönau, Breite Aue
20.11.2021, 10:00 Uhr - 21.11.2021, 13:00 Uhr

Einbrecher haben zwischen Samstagvormittag und Sonntagmittag eine Garage an der Breiten Aue in Großschönau ins Visier genommen. Sie drangen gewaltsam in das Gebäude ein und entkamen mit verschiedenen Werkzeugen, Elektrogeräten sowie einem Vorderrad und einem Zusatzakku eines E-Tandems. Die Täter verursachten einen Sachschaden von rund 200 Euro. Das Diebesgut hatte einen Wert von etwa 1.000 Euro. Eine Streife nahm die Anzeige auf und sicherte Spuren. Die weiteren Ermittlungen führt der Kriminaldienst des Reviers Zittau-Oberland. (al)

Fahrrad gestohlen

Zittau, Leipziger Straße
21.11.2021, 00:00 Uhr - 06:00 Uhr

Unbekannte Täter haben in der Nacht zu Sonntag ein Fahrrad an der Leipziger Straße in Zittau gestohlen. Die Langfinger entkamen mit dem schwarz - blauen Mountainbike samt Fahrradständer und Schloss im Wert von fast 1.000 Euro. Der örtliche Kriminaldienst ermittelt. (ks)

Mercedes-Fahrer kollidiert mit Grundstücksmauer

Weißwasser/O.L., Berliner Straße
21.11.2021, 09:30 Uhr

Am Sonntagvormittag ist ein Mercedes-Fahrer an der Berliner Straße in Weißwasser mit einer Grundstücksmauer kollidiert. Der 75-Jährige fuhr in Richtung Halbendorfer Weg. Kurz nach dem Kreuzungsbereich zur August-Bebel-Straße kam der Senior er aus bislang ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und stieß frontal gegen die Mauer. Hierbei verletzte er sich leicht. Am Daimler und der Mauer entstand ein Gesamtsachschaden von etwa 15.000 Euro. Ein Atemalkoholtest bei dem deutschen Lenker ergab einen Wert von umgerechnet 0,74 Promille. Die Beamten ordneten eine Blutentnahme an und untersagten die Weiterfahrt. Im Anschluss fertigten sie eine entsprechende Anzeige. (ks)


  • Medieninformation [Download *.pdf, 159.61 KB]
  • Medieninformation [Download *.pdf, KB]