PD Leipzig - Brand eines Hauses – Zeugenaufruf! | Tatverdächtiger bei Einbruch gestellt | Tannenbäume angezündet


< strong>Brand eines Hauses – Zeugenaufruf!

Ort: Parthenstein (Pomßen)
Zeit: 03.01.2022, gegen 06:30 Uhr

Bereits am 3. Januar 2022 kam es in Pomßen im Bereich der Großsteinberger Straße zu einem Brand eines Hauses (Medieninformation Nr. 3|22). Die herbeigerufene Feuerwehr konnte den Brand löschen, es entstand jedoch ein erheblicher Sachschaden am und im Gebäude, der noch nicht beziffert werden konnte. Verletzt wurde niemand. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts einer Brandstiftung aufgenommen und einen Brandursachenermittler zum Einsatz gebracht.

Die Leipziger Polizei wendet sich nunmehr an die Öffentlichkeit und sucht Zeugen und Zeuginnen, die in diesem Zeitraum im Bereich der Großsteinberger Straße unterwegs waren und Beobachtungen gemacht haben, die mit dem Brandereignis im Zusammenhang stehen könnten. Zeugen und Zeuginnen, die Hinweise zum Sachverhalt geben können, werden gebeten, sich bei der Kriminalaußenstelle Grimma, Köhlerstraße 3, 04668 Grimma, Tel. (03437) 7089-0 oder bei der Kriminalpolizei, Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig, Tel. (0341) 966 4 6666, zu melden. (tl)


Tatverdächtiger bei Einbruch gestellt

Ort: Leipzig (Altlindenau), Cottaweg
Zeit: 13.01.2022, polizeibekannt gegen 10:30 Uhr

Gestern Vormittag informierte der Security Mitarbeiter einer Sportstätte die Polizei, dass versucht wurde, in das Vereinsgebäude einzubrechen. Ein Tatverdächtiger sei in Richtung Hans-Driesch-Straße auf der Flucht. Die eingesetzten Polizeibeamten konnten den Mann (39, deutsch) stellen. Es stellte sich heraus, dass er bereits in der Nacht zuvor durch Übersteigen des Zaunes auf das Gelände kam und in der weiteren Folge ein Fenster des Gebäudes einschlug. Im Innenbereich durchsuchte er die Räume und Schränke und nächtigte in einem Bett des Bettenhauses. Ob etwas entwendet wurde, ist Bestandteil der weiteren Ermittlungen. Nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen wurde der 39-Jährige wieder entlassen. Er hat sich nun wegen des Verdachts eines besonders schweren Falls des Diebstahls zu verantworten. (sf)


Tannenbäume angezündet

Ort: Leipzig (Neulindenau), Beckerstraße
Zeit: 13.01.2022, gegen 21:50 Uhr

Unbekannte setzten gestern Abend mehrere abgelegte Tannenbäume in Brand. Durch das entstandene Feuer wurden ein Straßenschild und ein parkender Pkw Seat beschädigt. Der entstandene Sachschaden konnte noch nicht beziffert werden. Die Ermittlungen wegen des Verdachts einer Brandstiftung wurden aufgenommen. (sf)


Frau beraubt

Ort: Leipzig (Paunsdorf), Elisabeth-Schumacher-Straße
Zeit: 13.01.2022, gegen 07:00 Uhr

Gestern Morgen war eine Frau (59) in Paunsdorf unterwegs. Als sie gerade in der Elisabeth-Schumacher-Straße in Richtung Permoser Straße ging, trat ein Unbekannter an sie heran, der ihr in der weiteren Folge die mitgeführte Handtasche entriss. Die Frau stürzte und verletzte sich dabei. Der Unbekannte flüchtete zu Fuß in unbekannte Richtung. Die 59-Jährige musste zur Behandlung ihrer Verletzungen in ein Krankenhaus. Der entstandene Stehlschaden konnte noch nicht abschließend beziffert werden. Der Unbekannte konnte wie folgt beschrieben werden:

  • etwa 18 bis 20 Jahre
  • etwa 1,65 Meter
  • sehr schlank
  • dunkelblondes kurzes Haar
  • dunkel gekleidet

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen Raubes aufgenommen und sucht nach Zeuginnen und Zeugen des Sachverhalts. Es wird auch explizit nach dem Zeugen gesucht, welcher der Frau nach dem Angriff geholfen hat. Dieser und weitere Zeugen, die das Geschehen beobachtet haben oder Angaben zum unbekannten Tatverdächtigen machen können, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei, Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig, Tel. (0341) 966 4 6666 zu melden. (sf)


Brandstiftung an Pkw

Ort: Eilenburg, Windmühlenstraße
Zeit: 14.01.2022, gegen 03:15 Uhr

Durch einen unbekannten Tatverdächtigen wurde auf noch nicht geklärte Weise ein geparkter Skoda Fabia in Brand gesetzt. In Folge des Feuers brannte der Motorraum des Fahrzeuges aus. Die Freiwillige Feuerwehr Eilenburg löschte den Pkw. Die Höhe des entstandenen Sachschadens beträgt circa 2.500 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen Brandstiftung. Ein Brandursachenermittler befindet sich derzeit im Einsatz. (db)


Flüchtender Pkw – zwei Polizeibeamte leicht verletzt

Ort: Leipzig (Schleußig, Dölitz-Dösen)
Zeit: 14.01.2022, gegen 00:50 Uhr

Gestern befanden sich zwei Polizeibeamte (beide m/32) nach ihrem Dienst mit ihrem privaten Pkw auf dem Nachhauseweg. Auf dem Schleußiger Weg sahen einen Pkw Renault Laguna, an dessen Steuer sie einen polizeibekannten jungen Mann augenscheinlich wiedererkannten, der nicht in Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Auf dem Beifahrersitz saß ebenfalls eine männliche Person. Als der Fahrer des Laguna die beiden Polizisten bemerkte, flüchtete er in der Folge über die Bundesstraße 2 in Richtung Markkleeberg. Nach der Abfahrt „Goethesteig“ fuhr er in eine Sackgasse in der Helenenstraße. Die beiden Polizeibeamten gingen zum Fahrzeug und forderten den Fahrer zum Aussteigen auf. Der Fahrer des Laguna wendete daraufhin das Fahrzeug. Dabei fuhr er einem der Polizeibeamten über den Fuß, der andere Polizeibeamte wurde durch den Außenspiegel touchiert. Beide wurden leicht verletzt und in einem Krankenhaus ambulant versorgt. Weiterhin streifte der Laguna den privaten Pkw des Polizisten, wodurch Sachschaden in Höhe von circa 500 Euro entstand. Danach fuhr er in unbekannte Richtung davon. Die Ermittlungen zu dem Fahrzeugführer wegen fahrlässiger Körperverletzung, Unfallflucht und des Verdachts des Fahrens ohne Fahrerlaubnis laufen. (db)


7-Jährige dank aufmerksamen Busfahrern zurück

Ort: Taucha
Zeit: 13.01.2022, gegen 16:00 Uhr

Gestern Nachmittag informierte eine Mutter die Polizei, weil ihre Tochter (7) nicht wie gewohnt mit dem Bus von der Schule zu Hause ankam. Die eingesetzten Polizeibeamten begannen sofort die Suchmaßnahmen nach dem Kind und nahmen Rücksprache mit verschiedenen Behörden. Etwa eine Stunde später wurde die 7-Jährige durch eine Busfahrerin wohlbehalten Zuhause abgegeben. Das Kind war versehentlich in den falschen Bus gestiegen. An einer Endhaltestelle sprach sie ein Busfahrer an und dieser fuhr sie bis zur nächsten Haltestelle in Richtung ihrer Wohnanschrift. Dort übergab er sie an eine weitere Busfahrerin, die die 7-Jährige schließlich bis zur Haustür brachte.

Die Polizei bedankt sich bei allen Mithelfenden und insbesondere bei den beiden aufmerksamen Busfahrern. (db)


Ladenbesitzer beraubt

Ort: Leipzig (Volkmarsdorf), Eisenbahnstraße
Zeit: 13.01.2022, gegen 10:15 Uhr

Gestern Vormittag betrat ein Unbekannter einen Mobilfunkladen in der Eisenbahnstraße. Er sah sich mehrere Handys an und verwickelte den Ladenbesitzer (38) in ein Beratungsgespräch. In der weiteren Folge schlug der Unbekannte den 38-Jährigen unvermittelt, nahm Waren aus dem Geschäft sowie Bargeld aus der Kasse an sich und flüchtete unerkannt. Der Geschädigte erlitt leichte Verletzungen, die keiner medizinischen Behandlung bedurften. Es entstand ein Stehlschaden im oberen dreistelligen Bereich. Der Tatverdächtige konnte wie folgt beschrieben werden:

  • Anfang 30
  • circa 1,80 Meter
  • sportliche Gestalt
  • dunkelblonde kurze Haare
  • sprach akzentfreies Deutsch
  • Bekleidung: weiße Jacke, blaue Jeans, schwarze Schuhe

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen Raubes aufgenommen und sucht noch nach Zeuginnen und Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt oder dem unbekannten Tatverdächtigen geben können. Diese werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei, Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig, Tel. (0341) 966 4 6666 zu melden. (sf)


  • Medieninformation [Download *., KB]
  • Medieninformation [Download *.pdf, KB]