PD Zwickau - Adorf: Unfall zwischen zwei Radfahrern - eine Person schwerverletzt


< p align="LEFT">Vogtlandkreis

Radfahrern – eine Person schwerverletzt

Zeit: 20.11.2021, gegen 18:00 Uhr
Ort: Adorf

Zu einem Unfall zwischen zwei Radfahrern kam es am Samstagabend in Adorf.

Ein 66-Jähriger wollte mit seinem E-Bike / Pedelec von der Straße Sommerleithen nach links in den Bahnweg abbiegen. Dabei wurde er von einem anderen Radfahrer überholt und angestoßen, so dass der Rentner stürzte. Er kam schwer verletzt ins Krankenhaus. Der 24-jährige deutsche Unfallbeteiligte setzte seine Fahrt ohne anzuhalten fort. Im Zuge der Ermittlungen konnte der Mann bekannt gemacht werden. Der entstandene Sachschaden blieb gering. Ein Strafverfahren u. a. wegen Unfallflucht wurde eingeleitet. (kho)

Verkehrsunfall mit einer leichtverletzten Person

Zeit: 20.11.2021, gegen 18:30 Uhr
Ort: Rodewisch

Am Samstagabend kam es aufgrund eines Vorfahrtsverstoßes zu einem Verkehrsunfall mit einem Schwerverletzten.

Ein 59-jähriger Deutscher befuhr mit seinem Pkw Opel die Straße des Friedens. An der Kreuzung zur Rützengrüner Straße hielt er kurz an und überquerte diese im Anschluss. Dabei übersah er den von rechts auf der vorfahrtsberechtigten Straße kommenden Pkw Seat eines 38-Jährigen. Es kam zum Unfall, wobei der Seatfahrer leicht verletzt wurde. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 10.000 Euro. (rk)

Landkreis Zwickau

Pkw fährt gegen parkende Fahrzeuge

Zeit: 20.11.2021, gegen 18:30 Uhr
Ort: Zwickau

Am Samstagabend beschädigte ein BMW-Fahrer drei parkende Fahrzeuge.

Der 24-jährige fuhr mit seinem BMW auf der Franz-Mehring-Straße stadteinwärts als er nach rechts abkam. Er stieß gegen einen parkenden Audi, welcher auf den davor parkenden VW Polo geschoben wurde. Der VW wiederum stieß gegen den vor ihm stehenden Pkw Ford. Bei dem Unfall wurde der BMW-Fahrer leicht verletzt und ambulant behandelt. Sein Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 12.000 Euro. (kho)

Garageneinbruch

Zeit: 18.11.2021, 08:30 Uhr bis 20.11.2021, 10:40 Uhr
Ort: Werdau, Zeppelinstraße

Unbekannte entwendeten Fußballausrüstung aus einer Garage.

Die Täter hebelten das doppelflügelige Tor der Garage auf und entwendeten drei Lederfußbälle und zwei Dosen Eisspray im Gesamtwert von ca. 150 Euro. Der Sachschaden beträgt ca. 50 Euro. (rk)

Einbruch in Firma – Täter gestellt

Zeit: 21.11.2021, gegen 02:11 Uhr
Ort: Werdau, Pestalozzistraße

Ein 46-jähriger Deutscher brach in eine Firma ein, beschädigte Inventar und konnte von der Polizei gestellt werden.

Der Beschuldigte drang in das Firmenobjekt ein, indem er ein Fenster oberhalb der Eingangstür einschlug und durch dieses einstieg. Im Inneren drückte er eine Sicherheitstür auf und öffnete gewaltsam einen verschlossenen Schrank. Beim Eintreffen der Polizei vor Ort konnte der Einbrecher im Objekt gesichtet werden. Bei der anschließenden Durchsuchung des Gebäudes wurde er, auf einem Schrank liegend, gefunden. Er war alkoholisiert und verhielt sich sehr aggressiv. Der Gesamtsachschaden wird auf derzeit ca. 800 Euro geschätzt. (rk)

Fenster zu einer Firma eingeschlagen – Diagnosegerät gestohlen

Zeit: 19.11.2021, 18:20 Uhr bis 20.11.2021, 14:00 Uhr
Ort: Hohenstein-Ernstthal, Feldstraße

Unbekannte zerschlugen die Fensterscheibe einer Firma und entwendeten ein Diagnosegerät.

Durch unbekannte Täter wurde eine Doppelglasscheibe an der Rückseite der Kfz-Werkstatt eingeschlagen. Durch das kaputte Fenster wurde ein Fahrzeugdiagnosegerät VDO entwendet. Dieses befand sich auf der Fensterbank im Innenraum des Büros. Ein Eindringen in die Werkstatt erfolgte nicht. Der Entwendungsschaden beläuft sich auf ca. 980 Euro. Der Sachschaden beträgt 300 Euro. (rk)

Alkohol und Drogen führten zu Verkehrsunfall

Zeit: 20.11.2021, 19:45 Uhr
Ort: Meerane, Hohe Straße

Aufgrund von Alkohol und Drogen fuhr ein Fahrzeugführer gegen einen Schrottcontainer.

Ein 46-jähriger Tscheche befuhr mit seinem Pkw Opel den öffentlichen Parkplatz einer Firma. Dabei verlor er die Kontrolle über seinen Pkw und kollidierte frontal mit einem Schrottcontainer. Der Container und das Fahrzeug wurden stark beschädigt. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,24 Promille und ein Drogentest verlief positiv auf Amphetamine. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 3.000 Euro. Ein Ermittlungsverfahren u. a. wegen Gefährdung im Straßenverkehr wurde eingeleitet. (rk)

Verkehrsunfall in Folge von Alkoholgenuss auf der Autobahn

Zeit: 20.11.2021, gegen 18:30 Uhr
Ort: A 72, Fahrtrichtung Leipzig

Ein stark alkoholisierter Fahrzeugführer übersah beim Auffahren auf die Autobahn einen anderen Verkehrsteilnehmer, es kam zum Unfall mit Sachschaden.

Der 65-jährige Fahrer eines Pkw VW fuhr an der Anschlussstelle Zwickau West auf die BAB 72 in Fahrtrichtung Leipzig auf. Beim Fahrstreifenwechsel vom Beschleunigungsstreifen auf den rechten Fahrstreifen übersah er den dort fahrenden Pkw. Es kam zum Zusammenstoß. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,04 Promille. Da sich die beiden beteiligten Fahrzeugführer bereits vor Eintreffen der Polizei geeinigt hatten, ist der geschädigte Fahrzeugführer zum derzeitigen Zeitpunkt noch unbekannt. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 3.000 Euro. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet. (rk)


  • Medieninformation [Download *.pdf, 238.34 KB]
  • Medieninformation [Download *.pdf, KB]