PD Zwickau - Markneukirchen: Böller entglast Balkontür und Fenster – Zeugen gesucht


< div readability="9">

Ausgewählte Meldung

Böller entglast Balkontür und Fenster – Zeugen gesucht

Zeit: 21.11.2021, gegen 20:50 Uhr
Ort: Markneukirchen

Ein gezündeter Böller wurde am Sonntagabend auf einen Balkon geworfen und verursachte Sachschaden.

Unbekannte warfen am Sonntagabend einen gezündeten Böller auf den Balkon eines Mehrfamilienhauses am Robert-Schumann-Ring. Durch die Explosion wurden das Glas der Balkontür und eines Fensters komplett zerstört - verletzt wurde niemand. Der Gesamtschaden beträgt zirka 1.200 Euro.

Hinweise zu möglichen Tatverdächtigen nimmt das Polizeirevier Plauen unter Telefon, 03741 140 entgegen. (kho/jpl)

Vogtlandkreis

Dieseldiebstahl

Zeit: 19.11.2021, 15:00 Uhr bis 21.11.2021, 10:40 Uhr
Ort: Weischlitz

Diesel aus dem Tank eines Lkw abgezapft.

Unbekannte Täter brachen übers Wochenende den Tank eines MAN-Lkw auf, welcher an der Thossener Straße auf Höhe des Hausgrundstücks 12 parkte. Aus diesem entwendeten sie Diesel im Wert von etwa 350 Euro und verschwanden anschließend unerkannt. Der entstandene Sachschaden wird auf zirka 50 Euro geschätzt.

Zeugenhinweise zu den unbekannten Verursachern nimmt die Polizei Plauen unter der Telefonnummer 03741 140 entgegen. (jpl)

Werkzeug aus Fahrzeug entwendet

Zeit: 19.11.2021, 16:00 Uhr bis 21.11.2021, 11:30 Uhr
Ort: Plauen, OT Syratal

Diebe hatten es auf Werkzeug von einem Firmentransporter abgesehen.

Unbekannte entwendeten in der Zeit von Freitagnachmittag bis Sonntagmittag einen Baggerstampfer und einen Stromerzeuger von der Ladefläche eines Mercedes Sprinter, welcher in der Neundorfer Straße auf Höhe des Hausgrundstücks 164 abgestellt war. Der Sachschaden blieb mit etwa 10 Euro gering, wohingegen der Stehlschaden mit rund 3.000 Euro zu Buche schlug.

Das Polizeirevier Plauen bittet unter der Telefonnummer 03741 140 um Zeugenhinweise. (jpl)

Kellereinbruch

Zeit: 18.11.2021, 16:00 Uhr bis 21.11.2021, 12:00 Uhr
Ort: Reichenbach

Werkzeuge, Messgeräte und ein Fahrrad aus Keller entwendet.

In der Zeit von Donnerstagnachmittag bis Sonntagmittag hebelten Unbekannte in einem Mehrfamilienhaus an der Zwickauer Straße ein Kellerabteil auf und stahlen aus diesem diverse Werkzeuge, Messgeräte und ein Fahrrad im Gesamtwert von etwa 3.000 Euro. Der entstandene Sachschaden wird mit rund 10 Euro angegeben.

Indes bittet die Polizei in Auerbach-Klingenthal um Zeugenhinweise. Wer in der Nacht verdächtige Personen im Umfeld des Mehrfamilienhauses gesehen hat, meldet sich bitte unter der Rufnummer 03744 2550. (jpl)

Unfall in Kreisverkehr

Zeit: 21.11.2021, 12:40 Uhr
Ort: Auerbach

Vorfahrtsmissachtung vermutlich unfallursächlich.

Ein 92-Jähriger befuhr mit seinem Dacia die Kaiserstraße und beabsichtigte in den Kreisverkehr an der Reumtengrüner Straße einzufahren. Eine 33-jährige Opel-Fahrerin befand sich indes bereits in diesem Kreisverkehr aus Richtung Reumtengrüner Straße kommend. Der Dacia-Fahrer beachtete die Vorfahrt am Kreisverkehr unzureichend und fuhr der 33-Jährigen in die Beifahrerseite. Der hierbei entstandene Sachschaden wird mit etwa 4.000 Euro beziffert. (jpl)

Landkreis Zwickau

Fahrrad aus Keller gestohlen

Zeit: 18.11.2021, 14:00 Uhr bis 21.11.2021, 22:15 Uhr
Ort: Zwickau

Aus einem Mehrfamilienhaus in Zwickau entwendeten Unbekannte ein Fahrrad.

Aus dem Heizungskeller eines Mehrfamilienhauses an der Reichenbacher Straße entwendeten Unbekannte im Zeitraum der vergangenen vier Tage ein Mountainbike im Wert von rund 500 Euro. Das blau-schwarze Zweirad der Marke Merida war mittels Seilschloss an einem Heizungsrohr gesichert.

Haben Sie im genannten Zeitraum verdächtige Beobachtungen im Umkreis des Wohnhauses gemacht, die mit der Tat in Verbindung stehen könnten? Um sachdienliche Hinweise bittet das Polizeirevier in Zwickau unter 0375 44580. (kh)

Versuchter Einbruch in Kegelbahn

Zeit: 21.11.2021, 00:00 Uhr bis 13:00 Uhr
Ort: Zwickau, OT Marienthal

In Marienthal wollten Unbekannte in eine Freizeiteinrichtung einsteigen.

Am Sonntag versuchten sich Unbekannte Zutritt in die Räumlichkeiten einer Kegelbahn an der Marienthaler Straße zu verschaffen. Das Türblatt hielt den Einbrechern jedoch stand, sodass ausschließlich ein Sachschaden von rund 500 Euro zu Buche steht.

Sind Ihnen am Sonntag Personen aufgefallen, die sich an der Tür der Freizeiteinrichtung zu schaffen machten? Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0375 44580 im Polizeirevier Zwickau zu melden. (kh)

Mercedes beschädigt

Zeit: 19.11.2021, 18:00 Uhr bis 21.11.2021, 12:15 Uhr
Ort: Zwickau

In der Zwickauer Innenstadt beschädigten unbekannte einen Mercedes.

Unbekannte zertrümmerten die Seitenscheibe eines Mercedes, drückten eine Delle in die Beifahrertür und ließen den Mercedes-Stern mitgehen. Das Fahrzeug war zwischen Freitagabend und Sonntagmittag an der Max-Pechstein-Straße auf Höhe des Hausgrundstücks 38 geparkt. Der entstandene Sachschaden wurde auf etwa 1.000 Euro geschätzt.

Sind Ihnen im genannten Zeitraum Personen aufgefallen, die sich in der Nähe der Örtlichkeit aufhielten und mit der Tat in Verbindung stehen könnten? Hinweise zum Sachverhalt nimmt das Polizeirevier in Zwickau entgegen, Telefon: 0375 44580. (kh)

Einbruch - Zeugen gesucht

Zeit: 20.11.2021, 11:00 Uhr bis 21.11.2021, 10:45 Uhr
Ort: Werdau, OT Steinpleis

Bei einem Einbruch in Büroräume wurde Bargeld gestohlen.

Unbekannte Täter verschafften sich gewaltsam über ein Fenster Zugang zu einem Objekt an der Freistraße. Zwei Räume der dort ansässigen Firma wurden durchwühlt und zwei Geldkassetten aufgebrochen. Das darin befindliche Bargeld, in noch unbekannter Höhe, entwendeten die Täter und verschwanden. Der angerichtete Sachschaden konnte noch nicht beziffert werden.

Wer hat in der Nacht zum Sonntag etwas beobachtet und kann Angaben machen? Interessant dabei sind Personen oder Fahrzeuge, die im Bereich Freistraße um diese Uhrzeit gesehen wurden. Das Polizeirevier in Werdau nimmt Zeugenaussagen unter der Telefonnummer 03761 7020 entgegen. (rko)

Gefährliche Körperverletzung

Zeit: 21.11.2021, gegen 02:00 Uhr
Ort: Limbach-Oberfrohna, OT Limbach

Ein Angriff auf die Besitzer eines Speiselokals beschäftigt nun die Polizei.

Eine Gruppierung von fünf jungen Männern, mutmaßlich deutsch, kündigte sich zu später Stunde in einem Lokal an der Chemnitzer Straße an, um Alkohol zu konsumieren. Nachdem sie kurze Zeit später das Lokal verlassen hatten, provozierten sie mittels mehrerer Telefonanrufe einen Streit und forderten die Besitzer auf, sich nach draußen zu begeben. Der Inhaber selbst und seine drei Angestellten wollten daraufhin die Situation klären. Beim Aufeinandertreffen vor dem Lokal, wurden alle vier massiv beschimpft und unvermittelt mittels Pfefferspray angegriffen. Zwei von noch vier unbekannten Tätern, wurden handgreiflich und verletzten einen der Geschädigten am Knie. Die Ermittlungen der Polizei laufen auf Hochtouren. Ein Tatverdächtiger ist bereits identifiziert. Drei der vier Geschädigten wurden vor Ort im Rettungswagen versorgt und zur Weiterbehandlung in ein Krankenhaus gebracht. (rko)

Vorfahrtsfehler führt zum Zusammenstoß

Zeit: 20.11.2021, gegen 1830 Uhr
Ort: Hohenstein-Ernstthal

Beim Ausfahren aus einer Tankstelle kommt es zum Unfall mit Blechschaden.

Ein 60-jähriger wollte mit seinem Fiat nach rechts aus einer Tankstelle an der Äußeren Dresdner Straße auf diese auffahren. Dabei beachtete er den fließenden Verkehr nur ungenügend und stieß mit dem Audi einer 24-jährigen zusammen. Verletzte gab es zum Glück keine. Der entstandene Sachschaden wird mit 8.000 Euro angegeben.(rko)


  • Medieninformation [Download *.pdf, 126.61 KB]
  • Medieninformation [Download *.pdf, KB]