LPI-EF: Mehrere Trunkenheitsfahrten

12.10.2021 – 14:51

Landespolizeiinspektion Erfurt

Erfurt/Sömmerda (ots)

Gleich zwei Autofahrer wurden gestern Abend durch Beamte des Inspektionsdienstes Erfurt Süd aus dem Verkehr gezogen. Um 20:40 Uhr wurde ein 53-jähriger Mann auf einem Feldweg im Ortsteil Erfurt-Hochstedt kontrolliert.

Er war alkoholisiert und wurde für eine gerichtsfeste Atemalkoholmessung zur Dienststelle gebracht. Am Ende zeigte das Messgerät einen Wert von knapp einer Promille an, was mit einer Geldbuße von 500 Euro sowie einem Monat Fahrverbot geahndet wird.

Um 23:35 Uhr wurde ein 36-jähriger Mann in der Clara-Zetkin-Straße kontrolliert. Reumütig gab er schon zu Beginn der Kontrolle zu, dass er Alkohol getrunken hatte. Auch gestand er, keinen Führerschein mehr zu haben. Die Angaben des Mannes bestätigten sich, denn das Messgerät zeigte einen Wert von über 1,5 Promille an. Allerdings verschwieg er, dass er auch Drogen genommen hatte. Der Mann musste mit auf die Dienststelle kommen, wo neben einer Blutentnahme auch mehrere Anzeigen gegen ihn aufgenommen wurden.

Fast zeitglich erwischen Beamte der Polizei Sömmerda zwei Verkehrssünder. In Walschleben wurde um 21:15 Uhr ein 57-Jähriger in seinem Auto kontrolliert. Der stark alkoholisierte Mann brachte es auf fast zwei Promille. Auch er musste seinen Führerschein nach überstandener Blutentnahme bei der Polizei abgeben.

In Gebesee kontrollierten Polizisten einen 59-Jährigen Autofahrer. Er schaffte es auf knapp ein Promille Alkohol in der Atemluft. Den Mann erwartet jetzt eine Ordnungswidrigkeitenanzeige mit 500 Euro Geldbuße und einem Monat Fahrverbot. (DS)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Erfurt
Pressestelle
Telefon: 0361 7443-1503
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
https://polizei.thueringen.de/landespolizeiinspektionen/lpierfurt/

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Erfurt, übermittelt durch news aktuell