LPI-GTH: Fahrzeugdiebstähle mit Keyless Go - Präventionshinweise der Polizei

12.10.2021 – 13:00

Landespolizeiinspektion Gotha

- Landkreis Gotha, Ilm-Kreis, Wartburgkreis - (ots)

In den zurückliegenden Jahren kam es im Schutzbereich der LPI Gotha mehrfach zum Diebstahl von teils hochwertigen Fahrzeugen. Aktuell ermittelt die Kriminalpolizei Gotha in zwei Straftaten von Anfang September, bei denen im Landkreis Gotha ein Audi und ein Mercedes gestohlen worden sind.

In der Nacht vom 07. auf den 08. Oktober 2021 ereignete sich nun eine weitere Tat im Ilm-Kreis, ein oder mehrere Täter verschafften sich Zugang zu einem Audi in Oberpörlitz und fuhren mit dem Fahrzeug davon. Der Beuteschaden liegt allein bei diesen drei Diebstählen bei über 150.000 Euro. Teils gelang es der Kriminalpolizei den Spuren der Diebe zu folgen und so konnte im September ein Tatverdächtiger in Brandenburg festgenommen und inhaftiert werden. In allen Fällen dauern die Ermittlungen noch an.Alle gestohlenen Fahrzeuge vereint ein besonderes Schließsystem: Keyless Go. Mit dieser Funktion können ohne aktive Schlüsselbetätigung die Türen entriegelt und das Fahrzeug gestartet werden. Allein die räumliche Nähe zwischen Schlüssel und Auto reicht hierfür aus.Diese Alltagserleichterung nutzen die Täter für ihre Diebstähle. Sie verstärken mit technischen Hilfsmitteln das Funksignal und "suggerieren" dem Fahrzeug damit, dass sich der Schlüssel in der Nähe befindet. Anschließend kann es ohne weiteres gestartet und weggefahren werden. Zu Hause die eigenen Fahrzeugschlüssel in der Nähe der Haustür aufzubewahren, wie es millionenfach in Deutschland gehandhabt wird, vereinfacht den Tätern das Agieren enorm.Doch es gibt Verhaltensweisen, die den Tätern ihr Vorhaben erschweren bzw. womit man sich und sein Fahrzeug schützen können. Vorab sei erwähnt, dass der verbreitete Trick, den Schlüssel in Alufolie zu wickeln, nicht empfohlen wird.Folgende Hinweise können helfen, dass es nicht zu derartigen Straftaten kommt:

 - Informieren Sie sich, ob das Keyless Go System im Fahrzeug deaktiviert werden kann (z.B. in den Fahrzeugeinstellungen oder durch eine Werkstatt) - Parken Sie ihr Fahrzeug, wenn möglich in einem abgeschlossenen Raum (z.B. einer Garage) - Bewahren Sie den Funkschlüssel nicht der Nähe der Haustür auf - Nutzen Sie eine funkdichte Hülle zur Aufbewahrung des Keyless-Schlüssels - Lassen Sie ggf. zusätzliche Sicherungssysteme (z.B. einen Lenksäulensperre) einbauen.

Weitere hilfreiche Informationen finden Interessierte im Internet auf der Seite der Polizeilichen Kriminalprävention des Bundes und der Länder (ProPK): https://www.polizei-beratung.de/themen-und-tipps/diebstahl/sicherheit-rund-ums-fahrzeug/. Die Polizeiliche Beratungsstelle der LPI Gotha steht Ihnen auch jederzeit für ihre Fragen zur Verfügung. (db)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Gotha
Thüringer Polizei
Telefon: 03621-781503
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gotha, übermittelt durch news aktuell