LPI-J: Zwei Wildunfälle, eine Örtlichkeit

25.11.2021 – 13:49

Landespolizeiinspektion Jena

Saale-Holzland-Kreis (ots)

Gleich zwei Unfälle unter Beteiligung eines Pkw und einem Reh ereigneten sich am Mittwoch auf der Landstraße zwischen Langenorla und Freienorla. Kurz nach sechs Uhr war eine 18-jährige Fahrerin eines Pkw Suzuki auf der Landstraße unterwegs, als plötzlich ein Reh die Fahrbahn querte.

Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, wich die Frau aus, verlor jedoch die Kontrolle über ihr Fahrzeug und kam folglich im rechten Straßengraben zum Stehen. Der Suzuki musste geborgen werden.Kurz vor 18 Uhr querte abermals ein Reh die Straße, als gerade ein 32-jähriger Fahrer eines Pkw Honda aus Richtung Langenorla angefahren kam. Eine Kollision war nicht mehr zu vermeiden. Am Pkw entstand Sachschaden, das Reh entfernte sich vom Unfallort.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Jena
Telefon: 03641- 81 1503
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Jena, übermittelt durch news aktuell