LPI-NDH: Hitlergruß auf nicht angemeldeter Versammlung gezeigt

14.01.2022 – 12:15

Landespolizeiinspektion Nordhausen

Roßleben-Wiehe (ots)

Seit Donnerstagabend ermittelt die Polizei im Kyffhäuserkreis gegen einen 40-jährigen Mann aus Wiehe wegen des Verdachtes des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen und Nötigung. Er soll während einer nicht angemeldeten Versammlung in Roßleben auf dem Schulplatz gegenüber einer Schülergruppe den Hitlergruß gezeigt und diese aufgefordert haben den Platz zu verlassen.

Ein 16-jähriger Schüler wählte den Notruf und meldete das Geschehen. Polizisten vor Ort konnten den 40-Jährigen als Täter und weitere Zeugen ermitteln.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Nordhausen
Pressestelle
Telefon: 03631 961503
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Nordhausen, übermittelt durch news aktuell